Vergessene Tierherzen 7Berge e.V.

"Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier."

Dringende Hilfe für Emma


Hallo liebe Tierfreunde!
Am 22.9.19 bekamen wir zwei Notfälle in unsere Obhut. DAISY und EMMA. Zwei kleine Hündinnen, die zusammen in einem Zuhause leben mussten, in dem sie nichts Gutes erlebt haben. Nach einem sehr traumatischen Erlebnis kamen sie in extrem schlechten gesundheitlichen Zustand in unsere Hände. Sie mussten umgehend tierärztlich Erstversorgt werden.
DAISY, eine kleine Mischlingshündin, ist nun stabil und konnte in eine Pflegestelle untergebracht werden. Sie benötigt weitere tierärztliche Versorgung, doch ihre Genesungsdauer ist überschaubar.
Anders sieht es leider bei EMMA , eine kleine französische Bulldogge, aus. Sie war in einem weitaus schlechteren Zustand und wird intensiv tierärztlich betreut.
Große Sorgen machen uns besonders ihre Augen, die durch Verletzungen massiv gefährdet sind.
Wir befürchten, dass ein Auge nicht mehr zu retten ist. Das andere Auge benötigt eine Behandlung bei einem Augenspezialisten.
Leider sind wir als kleiner Verein nicht allein in der Lage, die dafür entstehenden Kosten zu stemmen.
Daher zählen wir auf eure Hilfe, damit EMMA einer glücklicheren Zukunft entgegensehen kann.
Wenn ihr uns und  vor allem EMMA helfen wollt, dann spendet mit dem Verwendungszweck "EMMA "auf unsere Konto.....   
Wenn Viele auch nur ein Wenig geben, dann schaffen wir das und EMMA wird es euch danken.

Emma sagt danke, für die vielen Spenden. Sie hat die OP's an den Augen gut überstanden.

Vielen Dank💞💞


Sorgen um EMMA:

Unsere kleine französische Bulldogge Emma macht uns zur Zeit etwas Sorgen😔
In den letzten Wochen hatte sie immer mal wieder Epileptische Anfälle. Noch ist es der Tierärztin leider nicht gelungen sie medikamentös so gut einzustellen um diese Anfälle zu unterbinden. 😟
Wir hoffen das dies nun schnell gelingt. Ansonsten werden wir überlegen weitere  Untersuchungen durchführen zu lassen um die mögliche Ursache festzustellen.
Durch diese neue Entwicklung ist die geplante Zahn OP natürlich erst mal in den Hintergrund gerückt.
Nun gilt es erst mal Daumendrücken, damit ihr Zustand stabil bleibt. ✊🏼✊🏼
Wir werden euch darüber auf dem laufenden halten.
Das Team der vergessenen Tierherzen ❤❤

Update 23.02.2020
EMMA unser Sorgenhund
😟
Immer wieder bekommt Emma Epileptische Anfälle, obwohl sie in ständiger Behandlung ist.
Bisher leider erfolglos, wird versucht sie auf Medikamente einzustellen.
Historie Epileptische Anfälle: Am 16.12.2019 Bekam Emma Ihren ersten Epileptischen Anfall, am 28.12.19 und 29.12.19 wieder Anfälle.
Dann am 20.01.2020 einen Anfall Abends, aber nicht so lange, wir hatten Hoffnung. 30.01.2020 einen Anfall Nachts und einen im Laufe des Tages 😟. Dann am 10.02.2020 einen Anfall Morgens, allerdings nicht so heftig. Am 19.02.2020 wurden die Tabletten umgestellt. 20.02.2020 es wird nicht besser, zwei Anfälle in der Nacht.
Nun wollen wir handeln und Emma weitere Untersuchungen zukommen lassen.
Geplant ist ein CT / MRT. Unsere Hoffnung ist, so die Ursache der wiederkehrenden Anfälle herauszubekommen um dann gezielter behandeln zu können.
Wir wünschen uns das Beste für Emma und hoffen auch weiterhin auf eure Unterstützung.
Jede Spende unter dem Stichwort "EMMA" ist uns herzlich willkommen.
Vielen Dank
Euer Team der vergessenen Tierherzen❤❤