Vergessene Tierherzen 7Berge e.V.

"Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier."

Leukose bei Katzen

FeLV  (= Felines Leukämievirus) wird im Volksmund auch als Leukose bezeichnet und ist eine Viruserkrankung, die nur zwischen Katzen übertragen wird.  Dies kann durch die Nutzung der gleichen Futterstellen, Katzentoiletten , gegenseitiger Fellpflege oder durch Biss-und Kratzverletzungen geschehen. Katzen, die das Virus in sich tragen, können zumeist bei guter  Pflege und wenig stressauslösenden Situationen ein normales Katzenleben führen und sehr alt werden. 

Ausbruch der Krankheit
Kommt es zum Ausbruch der Krankheit, sind die Symptome sehr unterschiedlich. Ein geschwächtes Immunsystem kann u.a.
  •  zu schlecht heilenden Wunden führen
  • eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte begünstigen
  • Tumore hervorrufen
  • und im schlimmsten Fall zum Tode führen

(Quelle: MSD Tiergesundheit. https://www.msd-tiergesundheit.de/news/fokusthemen/impfempfehlungen_hund_katze/feline_leukaemie.aspx. Zuletzt abgerufen am: 17.03.2019)